Nimm dir Zeit!

„Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute“ – Anselm Adams

Ich nehme mir immer viel Zeit für meine Motive und kein Bild entsteht in wenigen Minuten. Es ist viel mehr als nur den Auslöser meiner Kamera zu betätigen. Für gute Landschaftsaufnahmen braucht es viel Geduld und Zeit. Die Gegend will erkundet werden und die richtige Perspektive gefunden.

Oft fahre ich auch ein zweites oder drittes Mal an meinen gewählten Standort. Natürlich hat dann das Licht noch einen riesigen Anteil an einem guten Motiv. Manchmal wechselt die Lichtstimmung innerhalb von wenigen Minuten und ich muss auf den richtigen Augenblick warten. Das schöne an Landschaften ist doch das sie nicht wegrennen können. Ich liebe meine Arbeit und fotografieren ist für mich auch die Zeit in der ich zur Ruhe komme und Stress abbaue.